Einladung zum Mittwochstreffen des GHV
am 16.01.2019 um 18:52 Uhr bei der Firma Locamo

Liebe Mitglieder und Freunde des GHV, Zunächst mal:

Ein Gutes, gesundes, frohes Neues Jahr!

Unser erstes Mittwochstreffen im neuen Jahr

Wir treffen uns dieses Mal zu „Hier wird gearbeitet“ bei unserem Mitglied Locamo im Birkenweg 4 in Weingarten.

Die Firma hat seit 2015 zum Thema, eine Verbindung zwischen Online-Handel und lokalem standortbezogenen Handel herzustellen. Wie das aussieht kann man sich ansehen unter www.locamo.de.

Welche Ideen verfolgt werden wird uns Markus Kapler, einer der beiden Geschäftsführer am Abend vorstellen. Ein kleiner Imbiss und was zu trinken sind am Tatort.


Gute Besserung

Wir wünschen vom GHV aus eine gute Besserung an unseren Oberbürgermeister Markus Ewald und seinen Mann Ralph Müller nach ihrem schweren Autounfall.

 

Schulergelände: Wer will seine Leistungen anbieten?

Herr Deuring von der I+R hat beim Gespräch mit dem GHV betont, dass ein großes Interesse an der Zusammenarbeit mit lokalen Anbietern für Handwerk und Dienstleistung im Schulergelände besteht. Wer also Interesse hat, sein Leistungen anzubieten soll bitte eine kurze Mitteilung an den GHV schicken. Wir erstellen eine Liste mit den interessierten Betrieben aus den GHV bis im Frühjahr dieses Jahres.

Zeitlich werden die Leistungen erst in einem Jahr oder so zum Tragen kommen. Im Moment ist die Zeit der Fachplaner: wer also hier etwas anzubieten hat sollte sich jetzt melden: Fachplaner sind gesucht.

Ludwig Heine hat gewonnen

Im Wettbewerb um energieeffizientes Bauen hat ein Projekt aus Bodnegg den silbernen Preis gewonnen. Prämiert wurde, dass trotz günstiger Baukosten ein besonders energieeffizientes Gebäude errichtet wurde. Ludwig Heine war der Architekt und wir freuen uns mit ihm. Weitere Informationen gibt es unter dieser Internet-Adresse: https://um.baden-wuerttemberg.de/de/energie/informieren-beraten-foerdern/effizienzpreis-bauen- und-modernisieren/2018/alte-bank/

Auszubildende sollen Energie-Scouts werden

In einer Aktion der IHK können Azubis zu Energie-Scouts qualifiziert werden. Damit Weingarten ein echter Energie-Sparer wird will das w.in eine eigene Gruppe für Weingarten bilden, die sich mit dem Thema Energie und Energiesparen beschäftigt. Das ist für die teilnehmenden Azubi und Firmen kostenlos. Weitere Informationen gibt es bei Frau Wirth vom Stadtmarketing, Tel. 405-157 oder siehe auch hier: https://www.energieeffizienz-ihk.de/blog/energie-scouts-qualifizierung-von- auszubildenden/

Cafe Schmid wird übergeben

Das Cafe Schmid gehört im Moment noch der besonderen Art der inhabergeführten Geschäfte an. Von diesen Geschäften gibt es immer weniger in den Innenstädten. Der Anspruch der Kunden steigt an die Verfügbarkeit und die Auswahl an Produkten. Dieser Anspruch kann lokal immer schwerer erfüllt werden von eine Fachhändler, der in seinen Möglichkeiten finanziell und personell beschränkt ist und trotzdem alle bürokratischen Hürden nehmen muss. Innenstädte gleichen sich in mittleren Städten aus diesen Gründen immer weiter an: die verfügbaren Marken sind überall ähnlich.

Gut, dass die Bäckerei Schwarz das Cafe weiter betreibt und kein Leerstand entsteht.
Wir bedanken uns bei der Familie Schmid für ihre vielen Ideen, die prima Backwaren und so weiter und dass sie das Cafe so lange interessant gehalten hat.
www.cafeschmidt.net


Zum Schluß

Karl Valentin meint:
Wenn die stille Zeit vorbei ist, dann wird es auch wieder ruhiger.

Zum Schluss:
Der Polizist stoppt einen Lastwagen. "Jetzt sage ich Ihnen schon zum siebten Mal, dass Sie Ihre Ladung verlieren", schimpft der Beamte.
Schnauzt der LKW-Fahrer zurück: "Und ich sage ihnen schon zum siebten Mal, dass dies ein Streuwagen ist!"

Grüße vom Vorstand und Beirat des GHV Karl-Anton Feucht

Joomla templates by a4joomla