Rückblick

Sehr geehrte Kollegen und Kolleginnen, Freunde und Mitglieder des Vereins !
Auch ein ereignisreiches Jahr geht mal zu Ende
Wir wünschen Ihnen allen schöne Feiertage und einen guten Rutsch ins Neue Jahr !

Neulich war es um 8 noch hell,

dieses Jahr ging es besonders schnell.

Immer war irgendwie irgendwo Leben ,

die Zeit verging schnell, wie im Fluge eben.


Ist für die Feiertage alles bereit,

hab' ich 'ne Schaufel, falls es schneit ?

Sind alle Verwandten eingeladen,

ist alles fertig für den Braten ?

Auf meinem Schreibtisch nimmt es nicht ab,

was ist, wenn ich's nicht rechtzeitig erledigt hab ?


Ich erinnere mich an letztes Jahr,

da war es ähnlich, ja: gleich sogar.

Es ist auch da schon so gewesen,

ich sollt noch was schreiben, ich sollt noch was lesen.


Unter tatkräftiger Mithilfe unserer Mitgliedsfirmen
Rewe-Supermarkt, Herrn Rolf Bergmann und Raum-
ausstattung, Herrn Horst Wiest fand am 30.11.07 und
1.12.07  in den Stadtteilen Oberstadt und Untere Breite
ein gut besuchter Adventsmarkt für Kinder und Bewohner
des Stadtteils statt. Zahlreiche Vereine und Organisationen
nutzen diese Gelegenheit, um auf sich aufmerksam zu machen
oder durch Verkäufe von kleinen Geschenken die Vereinskasse aufzubessern.
Während die Oberstadt mit dem Besuch des Nikolaus für die Kinder überraschte,
gestaltete die Untere Breite einen Adventskalender in der
Ladenzone mit attraktiven Preisen für die Teilnehmer.

Hier gehts zur Bildergalerie: 

Stadtmarketing Konstanz präsentiert sich
und gibt Anregungen für effizientes Marketing

Vor Mitgliedern des Gewerbe- und Handelsvereins Weingarten besprach
der Geschäftsführer des Stadt-Marketings, Herr Wöhrnle,
sein „smartes“ Programm für Konstanz und gab zahlreiche Hinweise
für effektives Projektmanagement.

Strenges Kostenmanagement prägen die Projekte des ehemaligen
Architekten und Controllers Herrn Wöhrnle. So handelt es sich  beim „Smart“
nicht um sein Dienstauto, sondern um seine Priorität eins, nämlich:

S         Spezifisch
M         Messbar
A         Attraktiv
R         Realistisch
T         Terminiert

Die Jahreshauptversammlung des Gewerbe- und Handelsverein
Weingarten fand am Freitag, den 9.11.07 im Ochsen in Weingarten
statt. In der Versammlung wurden die Aktivitäten des Verein im
vergangenen Jahr in der Rückschau betrachtet. Der Vorsitzende
des GHV Karl-Anton Feucht konnte in seiner Rede auf eine
sehr erfreuliche Mitgliederentwicklung in diesem Jahr zurückblicken
– mit insgesamt 20 neuen Mitgliedern hat der Verein nun eine
Mitgliederzahl von 107 erreicht. Der Verein hat sich in der Lokalpolitik
engagiert in der Diskussion um die Entwicklung des Standorts
Weingarten und der Wirtschaftsförderung. Im Stadtmarketing
Weingarten ist der GHV nach der Stadt Weingarten der größte
Gesellschafter. In dieser Zusammenarbeit wurde unter anderem
die Herbstschau auf dem Festplatz organisiert, die auch dieses
Jahr wieder einen hohen Zuspruch gefunden hat. Die Mitglieder
des GHV unterstützen durch ihre Teilnahme und Hilfe die weiteren
Aktionen im Stadtmarketing wesentlich.

Beim Treffen am 2.10.07 mit dem 
Jugendgemeinderat der Stadt Weingarten
hat der Gewerbe- und Handelsverein Weingarten
sein Angebot an Schulen und Jugendliche vorgetragen.
Mitglieder des GHV sind gerne bereit, im Rahmen von
Schulprojekten an die Schule zu kommen, für Projekte
Hilfestellungen zu geben und mit Betriebsbesichtigungen
Einblick in das wirtschaftliche Geschehen in der Stadt
Weingarten zu geben.

Besonders das Angebot, auch in kleinere Betreibe zu
kommen, um die Selbständigkeit zu erleben, ist interessant.
Nachdem die meisten Arbeitsplätze in unserer Region nicht
in Großbetrieben sondern in kleinen und mittleren Betrieben
angeboten werden, liegt es nahe, auch einmal die Luft
in einem kleinen Unternehmen zu schnappen.

Der GHV Weingarten hat sein Angebot an die Schulen und
Jugendlichen im Rahmen einer gemeinsamen Sitzung in der
Firma Habisreutinger eingebracht. Die Bilder zeigen die
gemeinsame Sitzung und die Betriebsführung
durch Herrn Wolfgang Habisreutinger:

Joomla templates by a4joomla