Neue Chancen für die Unternehmen in Weingarten ergeben sich, wenn sie verstärkt ihre Aufmerksamkeit
in Zukunft den best-agers , der Zielgruppe 55 + oder ganz banal ausgedrückt den Senioren der Stadt widmen.
Herr Nattermann von der IHK Weingarten referierte vergangene Woche auf einer Veranstaltung des
Gewerbe-und Handelsvereins  in Zusammenarbeit mit dem Stadtseniorenrat über dieses oft wenig beachtete Thema.

In seinen Ausführungen, statistisch unterlegt, nannte er 3 besonders interessante Typologien
für die zukünftige, ältere Generation der Senioren.

Den
  • passiven
  • interessierten
  • erlebnisorientierten
älteren Menschen.

Besonders in den kommenden 10 Jahren wird dies die kaufkraftstärkste Kundengruppe werden. Ein Segment
das für das Gewerbe, den Handel und Dienstleister neue
Anforderungen stellt aber auch ungeahnte Chancen eröffnet.
Bedingt durch den demografischen Wandel und die höhere
Lebenserwartung wird ein Umdenken notwendig werden, um
dieses Segment der Senioren richtig anzusprechen.
Angebot und Service, Ladengestaltungen und Mitarbeiter werden
sich den Herausforderungen stellen müssen.
Produktpräsentationen,Übersichtlichkeit, Beleuchtung, Lichtquellen,
gut lesbare Beschriftungen, rutschfeste
Bodenbeläge, Barrierefreiheit oder  Ruhe und Service gewinnen eine noch größere
Bedeutung als bislang.

Ziel ist die Sensibilisierung der Unternehmen für diese interessante und kaufkräftige Zielgruppe der Senioren und
die Optimierung deren Wünsche durch besseren Service vor Ort sowohl beim Einzelhandel als auch bei den angebotenen
Dienstleistungen. Letztlich beginnt dieser Prozess bereits bei der Produktplanung und begleitet uns über alle Stufen der
Wertschöpfung.

Unternehmen können, wenn sie bestimmte Kriterien erfüllen, das rechtlich geschützte, landeseinheitliche Gütesiegel
Seniorenfreundlicher Service ®
erlangen, welches ihren dokumentiert dass ihr Kundenservice besonders auf die ältere Generation Rücksicht nimmt und deren
Wünsche noch mehr berücksichtigt. Unterstützung bei der Umsetzung erhalten Sie von den Experten des Stadtseniorenrates,
welcher auch die Bewertung der Kriterien zur Erlangung der Auszeichnung vornimmt.

Weitere Hinweise zu diesem Thema gibt Ihnen
Stadtseniorenrat Weingarten
Herrn Siegfried Schlumpberger
Fuchsweg 7
88250 Weingarten
Tel. 0751-42 544
Fax 0751-76 47 66
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

oder
Gewerbe-und Handelsverein Weingarten
Liebfrauenstr. 9
88250 Weingarten
Tel. 0751- 462 65
Fax 0751 - 551178
www.ghv-weingarten.de

Werner Knörle

Joomla templates by a4joomla