Der GHV Weingarten tritt aus dem Bund der Selbstständigen aus.

"Kritik an der zunehmenden Bürokratisierung

In seiner Mitgliederversammlung hat der Gewerbe- und Handelsverein
Weingarten formal seinen Austritt aus dem Bund der Selbständigen
Baden-Württemberg beschlossen. .."

 

Kritik an der zunehmenden Bürokratisierung 

In seiner Mitgliederversammlung hat der Gewerbe- und Handelsverein Weingarten formal seinen Austritt aus dem Bund der Selbständigen Baden-Württemberg beschlossen. Im Gespräch mit den Vertretern vom BDS Frau Vizepräsidentin Rita Keller und Herrn Stefan Gerthofer vom BDS wurde erklärt, welche Enttäuschung gegenüber den Wirtschaftsverbänden und der Politik auf Seiten der Unternehmer besteht. Trotz der erklärten Absicht aller Parteien und Verbände, die Bürokratie einzuschränken entstehen ständig neue Gesetze, die in ihrer Anzahl kaum mehr zu überschauen sind. "Wir machen uns jeden Tag mehrere Gesetzesverstöße schuldig, weil wir gar nicht mehr wissen, welche Verordnungen denn zu beachten sind.", so der Vorsitzende des GHV Weingarten, Karl-Anton Feucht. "Der Verwaltungsaufwand nimmt immer mehr zu und der Raum für produktive Leistung ab. Wir werden zu stark von Juristen regiert." Der GHV Weingarten war seit 1962 Mitglied im Bund der Selbständigen. In der Zukunft wird ein stärkerer Kontakt auch zu lokalen Verbänden im Schussental und zwischen den GHV untereinander angestrebt. Der Verein zählt zur Zeit ca. 100 Mitglieder aus den verschiedensten Branchen und Wirtschaftsbereichen aus Weingarten.
 

Joomla templates by a4joomla