Einladung Hauptversammlung 2014 des Gewerbe- und Handelsverein e.V. Weingarten
Im Rössle Weingarten am 06. November 2013, 18:30 Uhr


Liebe Mitglieder und Freunde des GHV,
wir versammeln uns Haupt.

18:33 Uhr Beginn der Versammlung
„Grüß Gott“ vom Vorsitzenden GHV
Oberbürgermeister Markus Ewald
Aktuelles aus Weingarten
Simon Büchler, Liegenschaftsamt
Wie werden Gewerbegrundstücke in Weingarten vergeben ?
Was muss man tun, wenn man ein Grundstück benötigt ?
Leerstandsmanagement in Weingarten

18:44 Uhr Jeder bestellt sich, was er gerne isst; ein Buffett gibt es keines

20:01 Uhr Sonstiges
Kassenbericht

Herbstschau 2014
Unter zu Hilfenahme eines Arbeitskreises haben wir festgestellt, dass es Terminprobleme gibt.
Wir wollen gerne wieder eine Herbstschau 2014 machen.
Normalerweise ist das ja 2 Wochen nach dem Stadtfest, das hat System. Das ist dann immer
das erste Wochenende nach den Schulferien.
Geht aber womöglich nicht: An diesem Datum ist „Ravensburg spielt“.
In der Woche drauf ist dann Drachenfest, in der Woche vorher Supersamstag, dann fährt der
Gemeinderat weg und was weiss man alles.
Um den 03.10. ist verlängertes Wochenende.
Daher brauchen wir hier eine demokratische Auswahl, um den Termin trotz Problemen zu
wählen.
Jeder soll bitte vergeben:
1 = optimal für mich
2 = wäre auch recht
3 = geht gerade so
( ) 13.09.14 Zusammen mit „Ravensburg spielt“
( 2 Wochen nach dem Stadtfest wie bisher auch; Irgendwas ist immer, also auch egal;
das ist der letzte Tag der Schul-Sommerferien )
( ) 20.09.14 Zusammen mit dem Drachenfest
( Womöglich kommen ja welche vom Drachenfest auf die Messe, die Besucher auf dem
Drachenfest haben sowieso anderes im Sinn als Messebesucher; es könnte aber auch
eine Konkurrenz entstehen )
( ) 27.09.13 Am Supersamstag direkt ganzer Tag
( es sind ja andere Kunden, am Samstag ist auf der Herbstschau eher nichts los, könnte
sich gegenseitig helfen, Oft ist Messe und Ladenverkauf in anderen Städten am
gleichen Tag )
( ) 27.09.14 Am Supersamstag ab 16 Uhr, bis in den Abend um 20 Uhr
( ist mal was anderes: eine Abendmesse ist doch auch mal was. Am Samstag kommen
sowieso immer wenig Besucher auf die Messe, Einzelhändler müssen nicht Laden und
Messe besetzen und können eher mitmachen )
( ) 4.10.13 Wochenende nach dem 3. Oktober
( Man muss ja nicht so tun, als ob dauernd alle wegfahren; die daheim gebliebenen
freuen sich, wenn was los ist. )

Oberstadt Supermarkt Rolf Bergmann
Ich hatte schon Gelegenheit, mit Herrn Luitgard zu sprechen, der das Geschäft ab nächstem
Jahr übernehmen wird. Herr Luitgard betreibt den Dorfladen in Berg und hat damit die
passende Erfahrung. Es hört sich so an, als ob dort oben einiges an Leben geboten werden
wird. Wir freuen uns drauf.
Bei dieser Gelegenheit habe ich Rolf Bergmann darauf hingewiesen, dass er uns noch ein
kleines Fass Bier schuldet vom Gummistiefelwettbewerb. Das hat dazu geführt, dass wir jetzt
Besitzer einer 3 Liter grossen Flasche Bier sind, die wir bei Gelegenheit zu uns nehmen wollen.

Steuerberater Scheftschik
Dort waren wir beim letzten Mittwochstreffen. Wir hatten 30 Besucher für einen prima und
interessanten Abend. Matthias Scheftschik und sein Bruder Jürgen haben uns gezeigt, was im
Moment an Möglichkeiten besteht, dass man seine Zettel nicht bis zum Monatsende sammeln
muss. Man kann diese auch Online einscannen und elektronisch zuschicken. Dadurch wird die
Bearbeitung aktueller und man hat die Unterlagen auch elektronisch zum Suchen an der Hand.
Die Belege verlassen das eigene Haus nicht mehr.
Nochmal Danke für die Einladung !

Nikolausmarkt Gutscheine
Für den Stand des Lion Club kann man Gutscheine bestellen
per Email bei Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.
Bezahlen muss man die dann erst, wenn sie von jemanden
eingelöst werden.

Schreinerei Bruno Bogenrieder
Hat beim Tag der offenen Tür im Gewerbegebiet Dölle mitgemacht. Dort konnte man sehen,
dass schöne Möbel hergestellt werden. Man sagt, dass dort auch nicht vom Innenausbau
zurückgeschreckt wird.
Wer also nicht mehr auf dem Boden sitzen will schaut mal nach unter
www.schreinerei-bogenrieder.de.
Ein Schränkchen in die kleinste Lücke
die baut uns Bruno mit viel Tücke.


Sicherheitstechnik Geiger
Vom kleinen Schlösschen bis zum Schloss
da ist der Thomas Geiger Boss.
Man kommt nicht raus und kommt nicht rein:
Dann ladt ? Dir einen Geiger ein.
Der öffnet jede Tür im Nu
da schaust Du voller Staunen zu.
Danke Thomas Geiger für Deinen unermüdlichen Einsatz als Kassierer im Verein.
www.geiger-sicher.de

Enerquinn
Bei Enerquinn gibt es Solaranlagen. Trickreich gesteuert und damit effektiv einzusetzen.
Kombiniert man eine solche Anlage für Strom noch mit dem speziellen Akku, der auf der Messe
ausgestellt war erhält man sein eigenes kleines Kraftwerk.
Herr Oexle-Ewert und Herr Lehnertz haben das gleiche Problem wie viele
von uns: wo bekommen sie noch Mitarbeiter her ?
Wer das noch genauer wissen will schaut im Internet nach unter
www.enerquinn.de.

Parken auf dem Münsterplatz
Der Gemeinderat hat unser Schreiben ernst genommen und über die Sache
diskutiert.
Bisher haben wir aber noch keine konkrete Antwort bekommen, welches Ergebnis
denn herausgekommen ist. Wir erwarten diese Antwort ja bis zum 6. November.
Wir hoffen, dass es nicht wieder nur einen Arbeitskreis gibt, sondern konkrete
Ergebnisse. ( Und so lange könnte man doch parken, oder ? )

Maibaum
Ist mitsamt Formular, Versicherung und allem bei der Stadt. Die Bestätigung sollte die nächsten
Tage kommen dann können wir mit der Organisation loslegen.
Wir erwarten deswegen, dass die Frist zum 6.11.13 für die Bestätigung eingehalten wird.

Schockierend
Die Diskussion um das Krankenhaus ist offensichtlich eine, die alle ausgesprochen emotional
betrifft. Die Reaktionen sind geprägt von Unverständnis und Enttäuschung.
Wir haben im Verein diskutiert, wollen aber zum Thema städtische GmbH an der
Hauptversammlung keinen extra Tagesordnungspunkt im Programm ausweisen.

Matthias Richling sagt
Der Politiker ist seinem Ge(ld)wissen verantwortlich und nicht an Überweisungen gebunden.
Die Demokratie wird mit deutschen Untertiteln gespielt, weil wir die Originalsprache nicht mehr
verstehen.


Schöne Herbsttage
Viele Grüße vom Vorstand und Beirat des GHV
Karl-Anton Feucht

Joomla templates by a4joomla